Blanche Kommerell

Blanche Kommerell, die Tochter der Schauspielerin Ruth Kommerell, erreichte mit ihrer Rolle des Rotkäppchens in der gleichnamigen DEFA-Märchenverfilmung einen landesweiten Bekanntheitsgrad. Gleichzeitig stand sie bereits an verschiedenen Berliner Theatern auf der Bühne und erlangte dabei erste Schauspielerfahrungen. Nach weiteren Auftritten im Film und im Fernsehfunk studierte sie Germanistik und Musikwissenschaft und später auch Schauspiel. Der Übergang vom Kinderstar zur gestandenen Schauspielerin war beinahe fließend. In Frank Beyers Romanverfilmung »Jakob der Lügner« verkörperte sie die Rosa Frankfurter. In Fernsehserien wie »Polizeiruf 110« und »Barfuß ins Bett« war sie ebenfalls zu sehen. Des Weiteren erlebte sie das Publikum in den Märchenfilmen »Die zertanzten Schuhe« oder »Das blaue Licht«.

Blanche Kommerell ist außerdem als Autorin tätig, schreibt unter anderem Gedichte. Anlässlich des Todes ihres Ehemannes, dem Autoren und Dramaturgen Alexander Weigel, im Januar 2020 schrieb sie das Buch »Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch«. Sohn Sebastian Kommerell, der als Pianist und Kunstmaler tätig ist, illustrierte viele ihrer Bücher. Die »Henning-Kaufmann-Stiftung« würdigte die Verdienste von Blanche Kommerell für die deutsche literarische Sprache mit dem »Deutschen Sprachpreis« 2008.

Klick hier und Du kommst direkt zu einer Auswahl von Filmen mit Blanche Kommerell!

Besuche "Die Stars des DDR-Fernsehens" Facebook-Seite für noch mehr Informationen -  hier klicken!

Hinterlasse einen Kommentar