Bruno Carstens

Nach sowjetischer Kriegsgefangenschaft absolvierte der gelernte Seemann ein Schauspielstudium am »Deutschen Theaterinstitut« in Weimar. Neben seiner Bühnentätigkeit in Weimar, Leipzig, Brandenburg und Berlin trat Bruno Carstens auch immer wieder im Film und TV auf. Als erster DDR- Fernseh-Kommissar verkörperte er von 1959 bis 1968 den Hauptmann Wernicke in der Kriminalserie »Blaulicht«. In der Verfilmung des Kinderromans »Die Suche nach dem wunderbunten Vögelchen« stellte er den Zuckerwattenverkäufer des Rummelplatzes von Butterberg dar. Auch während seiner Schauspielpräsenz ab 1970, in der er dem »Schauspielerensemble des Fernsehens der DDR« angehörte, gab er interessanten Figuren sein Gesicht. Große Popularität erreichte er vor allem aufgrund seiner Mitwirkung in verschiedenen Folgen der Serie »Polizeiruf 110«.

Am 30. Oktober 2001 verstarb Bruno Carstens – wenige Tage nach seinem 83. Geburtstag.

Hier klicken und du kommst direkt zu einer Auswahl an Filmen mit Bruno Carsten auf DVD.

Besuche "Die Stars des DDR-Fernsehens" Facebook-Seite für noch mehr Informationen -  hier klicken!

Hinterlasse einen Kommentar