Karin Ugowski

Die Rolle der schönen Prinzessin sollte der Start für ihre Laufbahn als Film- und Fernsehschauspielerin werden. Die wunderbare Karin Ugowski erhielt schon vor dem Abschluss des Schauspielstudiums ihre ersten Filmrollen als Goldmarie in »Frau Holle« und Prinzessin in »Die goldene Gans«, die heute längst als Klassiker angesehen werden. Mit der Prinzessin Roswitha in »König Drosselbart« verdiente die Berliner Schauspielerin nun endgültig den Status der ewigen Prinzessin.

Neben umfangreichen Theaterarbeiten ermittelte sie auch in den 1970er Jahren als Leutnant Helga Lindt in der Fernsehserie »Polizeiruf 110«, stand in »Das unsichtbare Visier« vor der Kamera oder gab interessanten Persönlichkeiten in »Der Staatsanwalt hat das Wort« oder auch »Rentner haben niemals Zeit« als Tochter Maria Winkler ihr Gesicht.

Auch im wiedervereinten Deutschland war sie des Öfteren im öffentlichen Fernsehprogramm zu erleben. Hierbei sei vor allem die Telenovela »Wege zum Glück« genannt, für die sie in den Jahren 2005 bis 2009 die Rolle der Eva Landmann verkörperte.

Hier gehts direkt zu einer Auswahl von Filmen mit Karin Ugowski

Besuche "Die Stars des DDR-Fernsehens" Facebook-Seite für noch mehr Informationen -  hier klicken!

Hinterlasse einen Kommentar