Die DDR in Originalaufnahmen - Unser Erzgebirge

Die DDR in Originalaufnahmen - Unser Erzgebirge

Normaler Preis
€12,99
Sonderpreis
€12,99
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Glück auf! Auf dieser DVD finden Sie Original-Dokumentationen der DEFA von 1955 bis 1990 über die Landschaft, die Handwerkstraditionen und die Menschen im Erzgebirge. Die beliebte Urlaubs- und Wintersportregion hat ihren Namen den reichen Silberfunden zu verdanken, der Bergbau verhalf ihr zu wirtschaftlichem Wachstum. 

 

Unser Erzgebirge   

Regie: Erich Barthel, DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme 1955, Farbe, 24 Min.

Der Film beschreibt die geographischen Eigenarten des Erzgebirges und gibt einen Überblick über die charakteristischen Industriezweige dieses Landstrichs.

 

Eine geklöppelte Geschichte

Regie: Hans-Günter Kaden, DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme 1956, s/w, 17 Min. 

Eine Dokumentation über das Klöppeln, eine alte im Erzgebirge beheimatete Volkskunst.

 

Wald und Wild

Regie: Jürgen Schweinitz, DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme 1956, Farbe, 13 Min.

Ein Film über die Hege und Pflege des Wildbestandes im Erzgebirge.

 

Erzgebirgisches Spielzeug    

Regie: Katja Georgi, DEFA-Studio für Trickfilme 1977, Farbe, 8 Min.

Ein Einblick in die mehr als 300-jährige Tradition der Spielzeugherstellung im Erzgebirge.

 

 

Der Augenzeuge 1977/12: Grüße aus dem Erzgebirge 

DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1977, s/w, 10 Min.

Eine Sonderausgabe der DEFA-Wochenschau »Der Augenzeuge« über Schnitzarbeiten, Spielzeugherstellung, Wintersport, die Olbernhauer Glaswerke u.v.m.

 

DDR-Magazin 1977/07 – Volkskunst im Erzgebirge           

Regie: Klaus Schulze, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1977, Farbe, 21 Min.

Beiträge über die kunsthandwerklichen Traditionen der erzgebirgischen Bergleute: Klöppeln und Schnitzarbeiten.

 

Weihnachtszeit im Erzgebirge               

Regie: Klaus Schulze, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1990, Farbe, 25 Min.

Dieser Film zeigt, warum das Erzgebirge als Weihnachtsland bezeichnet wird.  

 

Extra: 

Klingendes Vogtland              

Regie: Klaus Schulze, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1985, Farbe, 24 Min.

Die Dokumentation beschreibt den Musikwinkel mit den Orten Klingenthal, Schöneck und Markneukirchen, das Zentrum des Musikinstrumentenbaus im Vogtland.