Lied der Ströme (DEFA)

Lied der Ströme (DEFA)

Normaler Preis
€14,99
Sonderpreis
€14,99
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der DEFA-Klassiker von 1954, digital restauriert! Erstveröffentlichung auf DVD.

Originaltitel: Lied der Ströme

Produktionsland / Jahr: Deutschland 1954
Regie: Joris Ivens
Unter Mitwirkung von Künstlern wie Dmitri Schostakowitsch, Bertolt Brecht, Paul Robeson, Vladimir Pozner und Pablo Picasso

Ergänzend zur großen Werkausgabe (Filme 1912-1988) erscheint jetzt erstmals ein Film aus Joris Ivens’ DEFA-Zeit (1951-57) auf DVD. Der poetische Dokumentarfilm LIED DER STRÖME (1954) entstand unter Mitwirkung von Künstlern wie Dmitri Schostakowitsch, Bertolt Brecht, Paul Robeson, Vladimir Pozner und Pablo Picasso. Ivens besingt in einem visuellen Gedicht die Lebensumstände der an den weltgrößten Flüssen Wolga, Mississippi, Nil, Ganges, Amazonas und Yangtse lebenden Arbeiter und Bauern. Der Film stellt der Metaphorik einer in unversöhnliche Blöcke gespaltenen Welt das affektive Bild einer alle Grenzen überwindenden, zusammenfließenden Menschheit entgegen.

Die Ausgabe wird ergänzt durch den Kurzfilm MEIN KIND (1955), eine Hommage an die Mütter der Welt, bei dem Ivens die künstlerische Oberleitung hatte.

"Man sagt mir manchmal, dass ich zwei verschiedene Arten Filme mache: lyrische und politische. Ich protestiere gegen diese Wahnidee." (Joris Ivens)