Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)

Zur See - Unsere DDR (Dokumentation)

Normaler Preis
€19,99
Sonderpreis
€19,99
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

* Auf großer Fahrt Mit dem Frachter »Freyburg« auf großer Fahrt nach Kuba * Ein Drehstab begleitete die Mannschaft des Zehntausend-Tonnen-Frachters »Freyburg« auf einer planmäßigen Linienfahrt nach Mexiko und Kuba. Der Film zeigt den Seemannsalltag und die Stationen einer abenteuerlichen Reise.

* Wenn ein Schiff nach Rostock kommt * Geschildert wird eine (Ein-)Fahrt eines Schiffes in den Rostocker Überseehafen: Nach der Fahrt entlang der Mole nehmen Schlepper das Motorschiff »Frankfurt/ Oder« an ihre Haken. Vor dem Hafenbecken wird das Schiff gewendet, so dass es von der Anlegestelle aus jederzeit die offene See erreichen kann. Geladen hat das hier begleitete Schiff Ausrüstungen für DDR-Werke. Außerdem werden die Funktionen des Seehafens Rostock als Lade- und Umschlagplatz von Gütern sowie als Öl- und Schüttguthafen gezeigt.

* Ich fahre zur See * Filmreportage über den Matrosenberuf der Handelsschifffahrt und die Lehrausbildung des Frank Bernig. Nach Kuba und Klaipeda (Memel) geht die 3. Fahrt des Lehrlings der Handelsschifffahrt, mit der MS Neuhausen von Rostock nach Archangelsk in der Sowjetunion. Von dort sollen 6000 Kubikmeter Holz in die DDR gebracht werden.